Mark







Schauspiel


Fotos © Álvaro Martínez-Alonso


Dominik Bender
Schauspiel-Training

Das Schauspieltraining bietet Basis-Unterricht in Gruppen zur Ausbildung von Bühnen-Präsenz, Wirkungsbewusstsein, Raum-/Zeitgefühl, Sensibilität für (positive wie negative) Spannungen, Aufmerksamkeit, Interesse und Spielfreude sowie Abbau von Ängsten, Schamgefühlen, Blockaden und individuellen Manierismen.
Das Training besteht aus Elementen wie u.a. Warmup, Improvisation, Emotions-Übungen, Text- bzw. Chor-Arbeit, Interviews zur Entwicklung von eigenen Texten und musikalisch-rhythmischen Übungen. Diese werden je nach Impulsen, Vorschlägen und Bedürfnissen der Gruppe und nach „Tagesform“ frei kombiniert. Im besten Falle entstehen dabei szenische Sequenzen, die in parallel laufenden Theaterproduktionen Verwendung finden können. Die Aufgaben werden dabei bewusst nur in Ausnahmefällen den individuellen Handicaps angepasst.
Einmal wöchentlich findet außerdem ein Clowns-Workshop statt.
Je nach Bedarf werden auch Exkursionen, kreative Konfliktklärungen und Einzel-Coachings angeboten.






Fotos © Álvaro Martínez-Alonso


Inga Dietrich
WarmUp
Körpertraining / Improvisation

Im Zentrum des Körpertrainings/Improvisation stehen Kognition und Verhalten. Einzeln und in der Gruppe werden deren Grenzen mit Konzentrations- und Impulsübungen sowie Übungen in Kommunikation und Sprache bzw.  paraverbale Kommunikation erforscht und ausgelotet. Neben Übungen zur individuellen Wahrnehmung, zu Körpergefühl, Öffnung und Verwandlung ist die Ensemblearbeit, das Auftreten und Wirken im Team ein wichtiger Bestandteil der Arbeit mit den Schauspielern.


Seit 2010 ist Inga Dietrich als feste freie Mitarbeiterin als Coach und Regisseurin im Theater Thikwa Berlin tätig.