2024 ︎ 2023 ︎ 2022 ︎ 2021  ︎ 2020  ︎ 2019  ︎ 2018  ︎  2017  ︎ 2016 ︎ 2015      ︎











IDYLLEREI*24

Barrierefreies Festival der Künste


31. Mai – 2. Juni 2024
Kulturwerkstatt Auf AEG, Nürnberg

Beginn: Freitag, 31.5.2024 um 18h

Mit der Frage WO SIND DIE NORMALEN LEUTE? beschäftigt sich das Festival.  Im Zusammenhang mit den Werken werden auch biografische Elemente der Künstler*innen mit Handicap gezeigt. Künstler*innen kommen zu Wort und sind in die Gestaltungsprozesse einbezogen.
Hier treffen sich alle, die vielleicht in den Grenzbereichen der Wahrnehmung arbeiten oder in den Grenzbereichen dessen, was als künstlerische Arbeit erkannt oder vielleicht auch nur erahnt werden kann.
Es geht deshalb auf dem Festival zentral um die vielen Erscheinungen und Begebenheiten, die nicht beachtet oder gar systematisch erfasst werden, die nicht vorhersehbar sind und für die weder Begriffe noch Kategorien existieren.

Es werden Arbeiten von Thikwa-Künstler*innen Deniz Dogan, Heidi Bruck und Peter Pankow zu sehen sein.

+info https://www.idyllerei.de/






euward9

Haus der Kunst, München
17.5. - 14.7. 2024  

Ausstellung Preisträger:innen & Nominierte


Seit 2000 verleiht die Augustinum Stiftung alle drei Jahre den euward. Dieser Kunstpreis ist international die wichtigste Auszeichnung für Kunst im Kontext von geistiger Behinderung. Sein Ziel ist es, unbekannte Künstlerinnen und Künstler zu fördern und ihr Schaffen der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.
Eine Jury von bekannten Fachleuten wählt aus den Bewerbungen aus ganz Europa drei Preisträgerinnen und Preisträger. Sie erhalten eine Ausstellung ihrer Werke im Haus der Kunst in München. Außerdem werden sie mit Geldpreisen und einem Katalog zu ihrem Werk im Gesamtwert von ca. 25.000 Euro gefördert. Christian Wollert und Torsten Holzapfel sind unter den Nominierten und damit Teil der diesjährigen Ausstellung im Haus der Kunst, München.  



+info euward
+info Haus der Kunst